TOYOTA-GP-Köln
Start

Dann kam endlich der Höhepunkt. Gleich in der ersten Runde (von maximal 5 von Ricardo Zonta) sorgten sie für ordentlich Schrecken, als sie im Tunnel anhielten und mit einem Burnout - also mächtig qualmenden Rädern - einen Kavalierstart an den Tag legten, der sich gewaschen hatte. Eigentlich qualmten die Räder noch ne ganze Ecke mehr. Mir war es leider nur absolut nicht möglich, Sekunden später noch ein vernünftiges Bild auf den Chip zu bannen. Der Lärm war einfach ohrenbetäubend und Wernersen mal wieder im falschen Moment ohne Stöpsel ausgestattet. *grummel*